App Logo
| 02.07.2024

Pressemitteilung: Internationale Angebote für kurzentschlossene junge Leute

Über 300 geförderte Plätze für junge Leute auf rausvonzuhaus.de

Bonn, 24. Juni 2024. Für junge Leute, die bis zu vier Wochen an einem internationalen Angebot im In- und Ausland teilnehmen wollen, gibt es diesen Sommer noch freie Plätze. Interessierte können sich für internationale Workcamps und Jugendbegegnungen anmelden. Das Besondere: Alle Angebote sind öffentlich gefördert und werden bezuschusst.

Mit Jugendlichen aus Spanien über die eigene Kultur und Identität diskutieren, eine Dorfgemeinschaft in Indien unterstützen, in einer Schule in Thailand das Nachmittagsprogramm mitgestalten, sich mit Jugendlichen aus aller Welt in Kroatien für den Klimaschutz engagieren, in einem Nationalpark in den Niederlanden mitarbeiten, sich mit Jugendlichen aus aller Welt für den Frieden einsetzen… Die hier genannten Möglichkeiten und weitere öffentlich geförderte und bezuschusste Projekte finden sich im Eurodesk-Last-Minute-Markt unter rausvonzuhaus.de/lastminute.

6- bis 12-monatige Freiwilligendienste im Ausland

Auch für einen mehrmonatigen, geförderten Freiwilligendienst z.B. nach dem Schulabschluss ist es noch nicht zu spät. Ob in Großbritannien, Spanien, Finnland, Tschechien, Ecuador, Costa Rica, Kenia, Uganda oder Kambodscha: Es gibt noch freie Plätze in Projekten, die im August, September oder Oktober 2024 starten. Weitere Infos zu den Einsatzstellen und zur Bewerbung unter rausvonzuhaus.de/lastminute.

Kostenlose und neutrale Beratung:
▪ Telefonische Beratung von Eurodesk: 0228 9506-250
▪ Beratung per E-Mail: rausvonzuhaus@eurodesk.eu
▪ Beratungsstellen vor Ort: rausvonzuhaus.de/Beratung/vor-Ort
▪ Kurzfilm „Nur mal kurz ins Ausland“ im YouTube-Kanal von Eurodesk Deutschland

Ihre Browserversion ist veraltet.

Die Familien.app ist mit veralteten Browsern wie dem Internet Explorer 11 nicht kompatibel. Bitte nutzen Sie um schnell & sicher zu surfen einen modernen Browser wie Firefox, Google Chrome, oder Microsoft Edge.